20. Januar 2023 / Aktueller Hinweis

Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

Die Stadt Wesel erarbeitet derzeit ein klimaorientiertes Mobilitätskonzept. Ziel ist es, die Mobilität der Menschen und gleichzeitig die Umweltqualität zu verbessern. Um das Konzept an den Bedürfnissen der Menschen in Wesel auszurichten, ist es wichtig, Bürger*innen frühzeitig mit zu beteiligen. Daher lädt die Stadt Wesel alle Interessierten zu vier Bürgerversammlungen am Samstag, 28. Januar 2023, im Ratssaal der Stadt Wesel ein. Dabei können sowohl Wünsche als auch Kritik zur Mobilität geäußert werden. Jede der vier zeitlich aufeinanderfolgenden Veranstaltungen befasst sich mit unterschiedlichen Stadtteilen. Um 9 Uhr startet der Austausch zu den Ortsteilen Büderich, Ginderich sowie Werrich/Perrich. Geplant ist, dass jede Veranstaltung ca. eine Stunde dauert. Im Anschluss folgen ab 10.30 Uhr die Ortsteile Feldmark, Fusternberg und Innenstadt. Ab 12.30 Uhr geht es weiter mit den Bereichen Bergerfurth, Bislich, Blumenkamp, Diersfordt und Flüren. Gegen 14 Uhr beginnen die Gespräche zu Lackhausen, Obrighoven, Schepersfeld und Wittenberg. 

Geplant sind jeweils zwei kurze Impulsvorträge und anschließend ein direkter Austausch mit den Teilnehmer*innen. 

Klappt alles nach Plan soll noch in diesem Jahr das Mobilitätskonzept der Politik und Öffentlichkeit vorgestellt werden. Für die Entwicklung des Konzeptes stehen rund 150.000 Euro zur Verfügung. Dafür wurden Fachleute des Verkehrsplanungsbüros BVS Rödel & Pachan beauftragt. Das Planungsbüro führt gemeinsam mit der Stadt Wesel die Bürgerbeteiligungen durch.

  1. Kurzvortrag: Was genau ist ein Mobilitätskonzept? 
  2. Kurzvortrag: Welche ersten „Schlaglichter“ sind dem Gutachter bei der Betrachtung der Ortsteile aufgefallen?
  3. Vierzig Minuten: Direktes Gespräch zu Anregungen und Bedenken für das Mobilitätskonzept und das Verkehrsgeschehen in Wesel allgemein

Punkt 3 wird an zwei Tischen durchgeführt: Tisch 1 behandelt den Kfz-Verkehr sowie den Rad- und Fußverkehr. Tisch 2 befasst sich mit dem Öffentlichen Nahverkehr (Bus und Bahn). Nach 20 Minuten ist dann ein Wechsel vorgesehen, sodass alle Gäste beide Tische besuchen können. Am Ende folgt eine kurze Vorstellung der Ergebnisse.

Quelle: Stadt Wesel
Bild: Pixabay / PhotoMIX-Company

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Serienmorde in Schwäbisch Hall? Polizei zu Ermittlungen
Aus aller Welt

Drei tote Seniorinnen, alle aus derselben Region, alle drei Opfer von Gewalt. Die Polizei im Norden Württembergs schöpft Verdacht, sie ermittelt und durchsucht. Wird sie auch fündig? Darauf lässt eine Ankündigung der Ermittler schließen.

weiterlesen...
Vermisste radioaktive Kapsel in Westaustralien gefunden
Aus aller Welt

Erfolgreiche Fahndung nach einer nur wenige Millimeter großen, hoch radioaktiven Kapsel: Nach mehreren Tagen der Suche ist der gefährliche Gegenstand im Westen Australiens gefunden worden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie