24. Juli 2017 / Allgemein

Entwicklung Rheinprommenade

Entwicklung Rheinprommenade

Entwicklung Rheinprommenade

Rheinpromenade, Pressemitteilung „Wir für Wesel“ 

Zukunftsplan „Entwicklung Rheinpromenade“
Die Entwicklung der Rheinprommenade und die Nutzung ihrer Möglichkeiten steht schon lange auf der Agenda der Wählergemeinschaft „Wir für Wesel“. Zu diesem Zweck haben wir eine Online Umfrage gestartet um zu erfahren wie unsere Mitbürger zu diesem Thema stehen und welchen Weg sie für die Entwicklung favorisieren.
In der Umfrage wurde danach gefragt ,ob eine Strandbar mit Liegestühlen im Sand ,am -Rheinufer auf der Höhe Freibad/Landzunge attraktiv wäre und welche Wünsche zudem noch bestehen. Nach der Auswertung der Umfrage stellen wir folgendes Ergebnis fest: 409 schriftliche Beiträge, davon 385 pro und 24 contra ,320 „likes“ und diverse Nachrichten
Das Gesamtergebnis könnte kaum eindeutiger Ausfallen. Sehr viele Bürger wünschen sich eine Entwicklung der Prommenade und bemängeln die z.t narkotisierende Ausrichtung der Politik in Wesel.
„Wir gehen zum Shoppen nach Oberhausen, zum Feiern nach Bocholt und für die Kultur nach Xanten“, so eine Wortmeldung aus dem Netz. Tatsächlich trifft diese Aussage auf sehr viel Resonanz und findet hunderte Male Bestätigung.
Die Wählergemeinschaft „Wfw“ greift die Vorschläge und das Votum aus der Umfrage auf und wird an ihrer Verwirklichung arbeiten. Gleichzeitig ist uns aber auch bewusst das wir auf sehr viel Widerstand im Rat treffen werden, weil der liebgewonnene Status Quo in Frage gestellt wird. Wir geben uns kämpferisch und werden dieses Thema immer wieder auf die Agenda heben.
Mit freundlichem Gruß
Daniel Buteweg
Kassenwart(WfW)

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Geschwister tödlich auf Stausee verunglückt
Aus aller Welt

Das Eis auf dem Stausee ist nur wenige Zentimeter dick: Das wird einer 22-Jährigen und ihrem 13-jährigen Bruder in Thüringen zum Verhängnis.

weiterlesen...
Stark-Watzinger: Müssen an Wettbewerbsfähigkeit arbeiten
Aus aller Welt

Das Mainzer Pharmaunternehmen Biontech will in Großbritannien unter anderem ein Forschungs- und Entwicklungszentrum zur Krebstherapie aufbauen. Das bereitet der deutschen Forschungsministerin Sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Weseler Fledermausnacht am 3. September
Allgemein

Dem Geheimnis von Batman auf der Spur

weiterlesen...