2. August 2018 / Allgemein

Fünf Auszubildende starten ins Berufsleben bei der Stadt Wesel

Jetzt bewerben für 2019

Fünf Auszubildende starten ins Berufsleben bei der Stadt Wesel

Fünf Auszubildende starten ins Berufsleben bei der Stadt Wesel

Fünf Nachwuchskräfte traten zum 01.08.2018 bei der Stadt Wesel ihre Ausbildung an. Sofie Kühn, Sandra Schmölling, Lynn Bückemeyer, Julia Müller und Leonie Heveling erlernen den Beruf der Verwaltungsfachangestellten.

Begrüßt wurden die neuen Auszubildenden durch Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, den Leiter der Stabsstelle Personal und Organisation Michael Hülshorst, Marijke Gerbener vom Personalservice, den Personalratsvorsitzenden Andreas Schucht, der Gleichstellungsbeauftragten Sabine Johland, Alke Weiß von der Jugend- und Auszubildendenvertretung sowie Lisa Neumann aus dem Büro der Bürgermeisterin.

Zum 01.09.2018 werden drei weitere Auszubildende im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst ihre Ausbildung beginnen.

Insgesamt sind dann mit Stand zum 01.09.2018 bei der Weseler Stadtverwaltung 35 Auszubildende beschäftigt.

Jetzt bewerben für 2019

Auch für das Jahr 2019 sucht die Stadt Nachwuchskräfte.

Eingestellt werden vier Inspektoranwärterinnen bzw. Inspektoranwärter für den gehobenen Dienst (Bachelor-Studiengang FH), fünf Verwaltungsfachangestellte, ein Informatikkaufmann bzw. eine Informatikkauffrau und ein Fachangestellter bzw. eine Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste für die Fachrichtung Bibliothek.

Bewerbungen sind an die Stadt Wesel – Die Bürgermeisterin, Team Personal und Organisation, Klever-Tor-Platz 1, 46483 Wesel, zu richten. Bewerbungsschluss ist der 14.09.2018.

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...
Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens 2000 Mitarbeiter fehlen in Gefängnissen
Aus aller Welt

Die Gefängnisse und Justizvollzugsanstalten sind voll, aber es fehlt überall an Personal. Dadurch kommt unter anderem die Resozialisierung von Sträflingen kommt zu kurz.

weiterlesen...
Grizzlybär-Bestände in den Rocky Mountains erholen sich
Aus aller Welt

Es ist auf den ersten Blick eine gute Nachricht: Grizzlybären könnten bald nicht mehr als gefährdete Art gelten. Doch Naturschützer fürchten, was danach folgen könnte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Weseler Fledermausnacht am 3. September
Allgemein

Dem Geheimnis von Batman auf der Spur

weiterlesen...