21. Juni 2021 / Allgemein

StadtteilForen vor Ort

Inklusives Handlungskonzept der Stadt Wesel

Aufgrund der sinkenden Inzidenzwerte können die im März 2020 abgesagten persönlichen Beteiligungsformate für Bürgerinnen und Bürger als Teil des inklusiven Handlungskonzeptes wiederaufgenommen werden.

Anfang Juli 2021 finden die noch ausstehenden „StadtteilForen vor Ort“ in Bislich, Flüren und Büderich statt – dabei steht die Frage „Wie wollen wir zusammen in Wesel 2030 leben?“ im Mittelpunkt. Im Rahmen dieser Veranstaltungen haben interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Ideen, Anregungen und Wünsche einzubringen, die dann bei der Entwicklung des inklusiven Handlungskonzeptes berücksichtigt werden.

Die Stadt Wesel freut sich, dass der persönliche Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt wieder möglich ist.

Termine der Stadtteilforen vor Ort:
06.07.2021 | Bislich/Diersfordt | 10-12 Uhr
Deichdorfmuseum Bislich am Niederrhein
07.07.2021 | Flüren/Blumenkamp | 10-12 Uhr
Marktplatz Wesel-Flüren
08.07.2021 | Büderich/Ginderich | 10-12 Uhr
Marktplatz Wesel-Büderich

Ihre Ansprechpartnerinnen vor Ort sind:
Patricia Jessen vom Leitungsteam IBIS
Claudia Wenzel, Integrationsbeauftragte der Stadt Wesel
Kira Langanki, Sozialplanerin der Stadt Wesel
Kontakt
Frau Wenzel
Telefon: 02 81 / 2 03 23 71
E-Mail: integration@wesel.de

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...
Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zwei Tote in Österreich - Große Lawinen-Gefahr
Aus aller Welt

In großen Teilen der österreichischen Alpen herrscht nach ergiebigen Schneefällen die zweithöchste Lawinenwarnstufe. Zwei Wintersportler sterben unter den Schneemassen.

weiterlesen...
Unfall mit sieben Fahrzeugen auf der A3 - Ein Toter
Aus aller Welt

Die Autobahn 3 bei Frankfurt gleicht einem Trümmerfeld. Mitten in der Nacht kommt es erst zu einem Auffahrunfall, dann krachen weitere Wagen in die Unfallstelle. Traurige Bilanz: Ein Toter und fünf Verletzte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Weseler Fledermausnacht am 3. September
Allgemein

Dem Geheimnis von Batman auf der Spur

weiterlesen...