1. März 2018 / Allgemein

Wesel erkunden: Neue Stadtführungen im Programm

Wesel App informiert

Wesel erkunden: Neue Stadtführungen im Programm

Wesel erkunden: Neue Stadtführungen im Programm

WESEL. Die Stadtführungen in Wesel erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit, was nicht zuletzt an der sorgfältigen Auswahl interessanter Themen liegt. So nahmen im vergangenen Jahr mehr als 2.200 Personen das Angebot wahr, Wesels Historie und Kultur näher kennenzulernen. Auch für das Jahr 2018 stellt der Weseler Verkehrsverein ein vielfältiges und unterhaltsames Angebot aus bewährten „Dauerbrennern“, neuen Touren und Führungen zum 777. Stadtgeburtstag zusammen. Insgesamt gibt es nun 14 Entdeckungstouren, sieben Führungen zum Stadtgeburtstag, eine Kinderstadtrallye, eine englischsprachige Führung sowie die kostenfrei nutzbare „Zeitfenster App“ für Touristen und Gäste aus der Region, Geschäftsreisende sowie Einheimische, die das ganze Jahr über gebucht oder verschenkt werden können.

Stadtgeburtstag 777
Sieben Stadtführer, sieben Themen, sieben Termine – für das Geburtstagsjahr hat sich das Stadtführerteam etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Von April bis Oktober wird es jeden Monat eine besondere „Geburtstagsführung“ geben. Eine dieser Touren heißt „Ein Ort voller Geschichten(n)“ und führt über den Friedhof an der Caspar-Baur-Straße. Am Beispiel der Grabmäler bekannter Weseler Familien erfahren die Teilnehmer Interessantes zu Wesels spannender Kultur-, Kunst- und Stadtgeschichte. Während auf dem Friedhof eher die Eindrücke aus dem gelebten Leben vorherrschen, gibt es zum Abschluss einen Sprung zurück ins bunte Leben. Nach einem Spaziergang zum Berliner Tor wird dann gemeinsam im Rahmen des Festes „Wesel erleben“ noch ein Getränk verzehrt.  
Und für alle, die Lust haben, alle sieben Stadtführungen zu begleiten hat sich der Verkehrsverein noch etwas Besonderes ausgedacht: Ein Geburtstagspaket zum Preis von 77,70 Euro. Im Preis enthalten sind die Stadtführungen, das Buch Wesels kleine Stadtgeschichte, ein Eselmagnet und die beliebte Eselente.

Den Wildgänsen auf der Spur
Eine weitere spannende Tour im November bietet der Heimat- und Bürgerverein Bislich gemeinsam mit dem Weseler Verkehrsverein an. „Gans nah dran“ heißt es, wenn die Teilnehmer mit der Fähre „Keer tröch“ den Rhein entlangfahren und die einzigartigen Auenlandschaften rund um Wesel entdecken. Auf die teilnehmenden Naturliebhaber warten nicht nur die arktischen Wildgänse, sondern auch viele seltene heimische Tiere.

Weitere Informationen zu den Führungen gibt es unter www.wesel-tourismus.de/stadtfuehrungen oder beim Team der Stadtinformation unter 0281-24498.

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...
Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens 2000 Mitarbeiter fehlen in Gefängnissen
Aus aller Welt

Die Gefängnisse und Justizvollzugsanstalten sind voll, aber es fehlt überall an Personal. Dadurch kommt unter anderem die Resozialisierung von Sträflingen kommt zu kurz.

weiterlesen...
Grizzlybär-Bestände in den Rocky Mountains erholen sich
Aus aller Welt

Es ist auf den ersten Blick eine gute Nachricht: Grizzlybären könnten bald nicht mehr als gefährdete Art gelten. Doch Naturschützer fürchten, was danach folgen könnte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Weseler Fledermausnacht am 3. September
Allgemein

Dem Geheimnis von Batman auf der Spur

weiterlesen...