18. Juli 2022 / Aus aller Welt

18-Jährige schlafwandelt nachts und stürzt aus fünfter Etage

Tragischer Unfall in Mecklenburg-Vorpommern: Eine als Schlafwandlerin bekannte Frau übernachtet bei Freunden. Um kurz nach Mitternacht begibt sie sich an ein geöffnetes Fenster - und fällt 14 Meter tief.

Eine Zeugin entdeckte die schwer verletzte 18-Jährige am Boden liegend und alarmierte die Retter. (Symbolbild)

In Neubrandenburg ist eine junge Frau aus einem Fenster in der fünften Etage eines Mehrfamilienhauses gestürzt und hat sich schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass es zu dem Unfall kurz nach Mitternacht in der Oststadt kam, weil die 18-Jährige schlafwandelte.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge war die 18-Jährige aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte bei Freunden zu Besuch. Sie sei als Schlafwandlerin bekannt und habe sich vermutlich im Schlaf zu einem Fenster begeben, das offen gestanden habe.

Die 18-Jährige stürzte rund 14 Meter tief und kam mit schweren Verletzungen in das nahe gelegene Klinikum. Eine Zeugin hatte die Frau liegen gesehen und die Retter alarmiert.


Bildnachweis: © Christophe Gateau/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Serienmorde in Schwäbisch Hall? Polizei zu Ermittlungen
Aus aller Welt

Drei tote Seniorinnen, alle aus derselben Region, alle drei Opfer von Gewalt. Die Polizei im Norden Württembergs schöpft Verdacht, sie ermittelt und durchsucht. Wird sie auch fündig? Darauf lässt eine Ankündigung der Ermittler schließen.

weiterlesen...
Vermisste radioaktive Kapsel in Westaustralien gefunden
Aus aller Welt

Erfolgreiche Fahndung nach einer nur wenige Millimeter großen, hoch radioaktiven Kapsel: Nach mehreren Tagen der Suche ist der gefährliche Gegenstand im Westen Australiens gefunden worden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Serienmorde in Schwäbisch Hall? Polizei zu Ermittlungen
Aus aller Welt

Drei tote Seniorinnen, alle aus derselben Region, alle drei Opfer von Gewalt. Die Polizei im Norden Württembergs schöpft Verdacht, sie ermittelt und durchsucht. Wird sie auch fündig? Darauf lässt eine Ankündigung der Ermittler schließen.

weiterlesen...
Vermisste radioaktive Kapsel in Westaustralien gefunden
Aus aller Welt

Erfolgreiche Fahndung nach einer nur wenige Millimeter großen, hoch radioaktiven Kapsel: Nach mehreren Tagen der Suche ist der gefährliche Gegenstand im Westen Australiens gefunden worden.

weiterlesen...