4. Februar 2022 / Aus aller Welt

70 Jahre alte Rentnerin hortet Drogen ihres Nachbarn

1,4 Kilogramm Marihuana, Haschisch, Kokain und ein guter Batzen Bargeld: Das hat eine 70-Jährige für ihren mit Drogen handelnden Nachbarn aufbewahrt.

Eine Rentnerin aus Rüsselsheim bei Darmstadt hat in ihrer Wohnung Rauschgift ihres Nachbarn aufbewahrt.

Die gut 1,4 Kilogramm Marihuana, Haschisch und Kokain versteckte die 70-Jährige zusammen mit mehr als 12 000 Euro Bargeld in einem Koffer. Die Polizei in Darmstadt geht nach eigenen Angaben vom Freitag davon aus, dass die Frau wusste, dass ihr 35 Jahre alter Nachbar womöglich mit den Drogen handelt.

Gegen beide wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Beamten entdeckten den Koffer, nachdem sie am Mittwoch die Wohnung des 35-Jährigen durchsuchten und dort nur Kleinstmengen Haschisch fanden.


Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Geschwisterpaar tot im Stausee gefunden
Aus aller Welt

Eine 22-Jährige und ihr 13 Jahre alter Bruder werden tot in einem Stausee gefunden - die Eltern hatten sie gesucht und als vermisst gemeldet. Offenbar waren sie auf den mit Eis bedeckten See gegangen.

weiterlesen...
Mindestens drei Tote nach Rekordregen in Auckland
Aus aller Welt

So viel Regen gab es in der neuseeländischen Metropole Auckland seit Menschengedenken nicht mehr. Die Feuerwehr rettet Menschen mit Jetskis und Kajaks aus ihren Häusern.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Geschwisterpaar tot im Stausee gefunden
Aus aller Welt

Eine 22-Jährige und ihr 13 Jahre alter Bruder werden tot in einem Stausee gefunden - die Eltern hatten sie gesucht und als vermisst gemeldet. Offenbar waren sie auf den mit Eis bedeckten See gegangen.

weiterlesen...
Mindestens drei Tote nach Rekordregen in Auckland
Aus aller Welt

So viel Regen gab es in der neuseeländischen Metropole Auckland seit Menschengedenken nicht mehr. Die Feuerwehr rettet Menschen mit Jetskis und Kajaks aus ihren Häusern.

weiterlesen...