1. Juni 2022 / Aus aller Welt

9-Euro-Ticket im Netz: «Das Leben in vollen Zügen genießen»

«Malle ist nur einmal im Jahr, aber Sylt ist drei Monate lang»: Selten hat eine politische Maßnahme im Netz für so viel Belustigung gesorgt wie das 9-Euro-Ticket. Eine Auswahl humoriger Tweets.

Achtung, Ohrwurm-Gefahr! Auch den Soundtrack zum 9-Euro-Ticket hat das Netz schon ausgemacht: «Westerland» von den Ärzten.

Vorerst ist das 9-Euro-Ticket auf drei Monate begrenzt. Das humoristische Potenzial scheint dagegen unerschöpflich.

«Malle ist nur einmal im Jahr, aber Sylt ist drei Monate lang», witzelte eine Twitter-Nutzerin schon vor dem Start des Angebots. Eine Anspielung auf die mutmaßlich beliebtesten Ferieninseln der Deutschen. Wobei Letztere im Ruf steht, vor allem eine gut betuchte Urlauberklientel anzuziehen - bisher.

Von Sylt-Sehnsucht bis Warnung vor Zügen mit rotem Streifen: So reagiert das Netz auf das 9-Euro-Ticket.


Bildnachweis: © Hendrik Schmidt/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...
Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...

Neueste Artikel

Chaos durch Schneestürme in Osteuropa
Aus aller Welt

Der Winter ist zurück und hat in einigen östlichen Ländern für Unfälle und Stromausfälle gesorgt. In Polen starben mindestens zwei Menschen.

weiterlesen...
Toter unter Lawine in Österreich gefunden
Aus aller Welt

Im gesamten Alpenraum herrscht nach ergiebigen Schneefällen erhöhte Lawinengefahr. In Österreich starb ein Mann unter den Schneemassen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Chaos durch Schneestürme in Osteuropa
Aus aller Welt

Der Winter ist zurück und hat in einigen östlichen Ländern für Unfälle und Stromausfälle gesorgt. In Polen starben mindestens zwei Menschen.

weiterlesen...
Toter unter Lawine in Österreich gefunden
Aus aller Welt

Im gesamten Alpenraum herrscht nach ergiebigen Schneefällen erhöhte Lawinengefahr. In Österreich starb ein Mann unter den Schneemassen.

weiterlesen...