30. August 2021 / Aus aller Welt

UN-Programm: Ära des verbleiten Benzins weltweit zu Ende

Verbleites Benzin kann Schlaganfälle, Krebs oder Gehirnschäden verursachen. Nun ist endlich weltweit ein Ende des Treibstoffs in Sicht, verkündet die UN.

Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) hat das weltweite Ende von verbleitem Benzin verkündet.

Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) hat das weltweite Ende von verbleitem Benzin verkündet. Die letzten Vorräte seien im Juli in Algerien aufgebraucht worden, teilte die Organisation am Montag in Nairobi mit. UNEP-Chefin Inger Andersen sprach von einem «riesigen Meilenstein».

Verbleites Benzin belastet nach Angaben der UN Luft, Boden, und Trinkwasser und kann Herzkrankheiten, Schlaganfälle und Krebs verursachen. Das in dem Treibstoff enthaltene Tetraethylblei soll auch die Entwicklung des menschlichen Gehirns, vor allem bei Kindern, negativ beeinflussen. 

In Deutschland wurde verbleites Benzin 1988 und bleihaltiges Super-Benzin 1996 verboten, das endgültige Verbot kam in der Europäischen Union 2000. Japan war 1980 das erste Land, in dem verbleites Benzin komplett verboten wurde. 2015 erklärten sich die Ölproduzenten Irak und Algerien bereit, verbleiten Treibstoff endgültig abzuschaffen. 


Bildnachweis: © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Wir suchen City-App Manager (m/w/d)
Karriere

Werde Teil unseres Teams!

weiterlesen...
Voerde - Polizei sucht Autofahrerin und weitere Zeugen nach Unfall
Polizeimeldung

Zusammenstoß zwischen Autofahrerin und einem Radfahrer

weiterlesen...
POL-WES: Kreis Wesel - Falsche Polizisten wieder aktiv
Polizeimeldung

Polizei warnt vor den Maschen der Betrüger

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Starker Schneefall in der Türkei - Tote und Verletzte
Aus aller Welt

Es schneit und schneit und schneit in weiten Teilen der Türkei. Die Schneemassen haben auch Auswirkungen auf den Straßenverkehr. Es kam zu schweren Unfällen.

weiterlesen...
Weiße Berge, glatte Straßen - Januar bleibt kühl
Aus aller Welt

Mit Schnee, Glätte und kühlen Temperaturen ist es winterlich in Deutschland. Skifahrer und Rodler dürfte es freuen. Auf den Straßen sorgt das Wetter aber teils für Chaos.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Starker Schneefall in der Türkei - Tote und Verletzte
Aus aller Welt

Es schneit und schneit und schneit in weiten Teilen der Türkei. Die Schneemassen haben auch Auswirkungen auf den Straßenverkehr. Es kam zu schweren Unfällen.

weiterlesen...
Weiße Berge, glatte Straßen - Januar bleibt kühl
Aus aller Welt

Mit Schnee, Glätte und kühlen Temperaturen ist es winterlich in Deutschland. Skifahrer und Rodler dürfte es freuen. Auf den Straßen sorgt das Wetter aber teils für Chaos.

weiterlesen...