24. September 2021 / Good Vibes

Ehrenringträger Heinz Bienen-Scholt feiert 90. Geburtstag

Am 07. November 1998 erhielt er den Weseler Ehrenring

Es gibt Menschen, die mir ihrem Engagement dazu beitragen, dass eine Gemeinschaft sich fortlaufend zum Positiven entwickelt. Mit seinem jahrzehntelangen Einsatz in zahlreichen Vereinen hat Heinz Bienen-Scholt zweifelsohne das Dorfleben Bislichs maßgeblich mitgeprägt. Am Donnerstag, 23. September 2021, wurde er 90 Jahre alt. 

Für seine Verdienste verlieh ihm der ehemalige Bürgermeister der Stadt Wesel, Bernhard Gründken, in einer Sondersitzung des Rates der Stadt Wesel am 7. November 1998 den Weseler Ehrenring. 18 Jahre lang leitete Heinz Bienen-Scholt den Heimatverein Bislich. Zudem engagierte er sich in der Ortsbauernschaft. Bis zur kommunalen Neugliederung gestaltete er auch auf politischer Ebene im Gemeinderat »sein« Dorf Bislich mit. Darüber hinaus machte er sich einen Namen durch sein langjähriges Wirken für das Heimatmuseum. Im Besonderen setzte er sich für den Bau des Behindertenwohnheims ein. 

Wer in Bislich einen Rat braucht, sucht diesen bei Heinz Bienen-Scholt. 

Zu der Verleihung des Ehrenrings kamen über 150 Gäste in den Weseler Ratssaal. Zu den Anwesenden zählten Vertreter*innen verschiedener Vereine Bislichs. Unter anderem überraschte ihn der Männergesangsverein Bislich mit mehreren Ständchen. 

Seit den 1970er Jahren vergab der Rat der Stadt Wesel Ehrenringe. Gewürdigt wurden herausragende Leistungen für das Gemeinwohl und das Ansehen der Stadt Wesel. Nur wer den Ehrenring verliehen bekommen hat, darf diesen hochwertig gearbeiteten Ring tragen. Stirbt ein*e Ringträger*in, darf der Ring nicht verkauft werden. Deshalb kommt es hin und wieder vor, dass Nachkommen die Ringe sowie die dazugehörigen Urkunden dem Städtischen Museum Wesel zurückgeben. 

Den ersten Ehrenring der Stadt erhielt am 1. Juli 1970 Stadtdirektor Dr. Karl-Heinz Reuber (1906-1982) als ehemaliger Stadtdirektor. Als Stadtdirektor leitete er in den Nachkriegsjahren den Wiederaufbau der Stadt Wesel. Auch seine Erben gaben den Ring an die Stadt zurück. 

Quelle: Stadt Wesel

Foto: Pixabay / stevepb

Meistgelesene Artikel

Baufeld am Rheinbad wird freigemacht: Start der Abbrucharbeiten
Baustellen und Sperrungen

Vorbereitungen für eines der modernsten Bäder der Region

weiterlesen...
Online Escape Game
Für die ganze Familie

Interaktiv die Stadtbücherei Wesel kennenlernen

weiterlesen...
Neuer Spielplatz »Grüner Anger« eröffnet
Good Vibes

Förderprogramm »Stadtumbau West«

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Corona-Inzidenz deutlich über 100 - 13.732 Neuinfektionen
Aus aller Welt

Die Inzidenz in Deutschland steigt weiter und liegt nun bei 106,3. Gesundheitsminister Spahn will trotzdem den nationalen Ausnahmezustand beenden - und stößt damit auf Kritik.

weiterlesen...
Details zum Todesschuss an Baldwin-Filmset weiter unklar
Aus aller Welt

Hollywood ist bestürzt über den Tod von Kamerafrau Halyna. Nun melden sich der Regisseur und der Ehemann zu Wort. Berichten zufolge gab es Beschwerden über mangelnde Sicherheitsvorkehrungen am Set.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Gelungene Eröffnung des neuen Frauencafés in Wesel
Good Vibes

Treffen - Jeden vierten Freitag im Monat

weiterlesen...
Neuer Spielplatz »Grüner Anger« eröffnet
Good Vibes

Förderprogramm »Stadtumbau West«

weiterlesen...