2. Oktober 2021 / Good Vibes

Neuer Spielplatz »Grüner Anger« eröffnet

Förderprogramm »Stadtumbau West«

Mit Mitteln aus dem Förderprogramm »Stadtumbau West« sind bereits viele Maßnahmen in Wesel umgesetzt worden. Eine der prominentesten Baumaßnahmen der Städtebauförderung ist die Umgestaltung der Weseler Fußgängerzone. 

Auch die Dresdner und die Leipziger Straße wurden in den vergangenen Monaten mit Mitteln aus dem Förderprogramm »Stadtumbau West« deutlich attraktiver.Die Weimarer und Stettiner Straße sind bereits in den vergangenen (vor zehn bzw. acht) Jahren saniert worden. Dadurch wurde das Wohnumfeld im Zitadellenviertel deutlich attraktiver. 

Die Idee, das Zitadellenviertel zukunftsfähig umzugestalten, ist ein Baustein des »Masterplans Innenstadt«. Er wurde von unabhängigen Fachleuten (Architekten, Stadtplaner) sowie der Stadtverwaltung erarbeitet und von der Weseler Politik beschlossen. Dabei wurde besonders Wert auf die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürger gelegt, wie zum Beispiel bei der Planung des neuen Spielplatzes am »Grünen Anger«.

Wohnquartier Dresdner und Leipziger Straße
 Die Dresdner und Leipziger Straße wurden in den 1950er Jahren errichtet. Auch die Gehwege waren »in die Jahre gekommen«. Zudem waren diese Straßen recht schmal (üblich für Straßen der 1950er Jahre). Die im Jahr 1953 errichteten Kanäle wiesen erhebliche Schäden auf. Neue Kanäle und Straßen sowie eine Boulebahn werten bereits das Quartier rund um die Dresdner und Leipziger Straße auf. Im Rahmen der Bauarbeiten wurden auch die Straßenbeleuchtungen erweitert und modernisiert: Diese sind jetzt mit neuester, energiesparender LED-Technik ausgestattet. 

Mit den Maßnahmen ist ein attraktiver Aufenthaltsort in der Innenstadt entstanden. Dadurch konnte die Wohnqualität des gesamten Wohnumfelds gesteigert werden. Zudem dürfen nur noch Radfahrer*innen, Fußgänger*innen sowie Versorgungsfahrzeuge den Stichweg der Leipziger Straße südlich des »Grünen Anger« nutzen. Im südlichen Teil der Dresdner Straße wurde ein neuer Wendehammer angelegt. Der »Grüne Anger« selbst bleibt eine zusammenhängende Fläche. Damit bleibt eine große, innerstädtische Grünfläche bestehen. 

Spielplatz am »Grünen Anger«
Highlight ist der neue Spielplatz auf einer Fläche von ca. 1.500 m². Gemeinsam mit Bürger*innen jeden Alters wurde das neue Areal geplant. Dabei wurde ganz besonders auf die Wünsche der Hauptnutzer*innen wert gelegt. Im Sommer 2019 wurden alle Anwohner*innen im Umfeld des Spielplatzes angeschrieben und eingeladen, mitzuplanen, wie die Freizeitflächen zukünftig aussehen sollen. Dem Aufruf folgten zahlreiche Bürger*innen – das Besondere: Die Altersspanne war recht groß. Sowohl Kinder als auch Senioren*innen beteiligten sich rege in den Räumen des Bauvereins im Zitadellenviertel an dem Austausch. Moderiert wurde der Beteiligungsprozess von der Stadt Wesel und dem ASG Wesel. Heinz-Georg Oberender vom ASG Wesel stellte damals detailliert den Zuhörer*innen erste Ideen vor. Vor allem die anwesenden Kinder machten deutlich, worauf es ihnen ankommt. Unter anderem wünschten sie sich eine Reckstange, eine Wippe sowie Schaukeln. 

In den vergangenen Monaten konnte gemeinsam mit der bauausführenden Firma, der Garten- und Landschaftsbau W+H Lankes GmbH, der neue Spielplatz umgesetzt werden. Dabei konnten die Wünsche der unterschiedlichen Nutzer*innengruppen berücksichtigt werden.

Auf der Fläche des alten sanierungsbedürftigen Spielplatzes ist nun eine erweiterte multifunktionale Spielanlage entstanden. Diese regt zum einem mit einem Rutschenturm, einer Freeclimbing-Wand, einer Schaukelanlage, einer Wippe und einem Spielhaus im Kleinkindbereich zum freien Spiel an; zum anderen fördern die unterschiedlichen Spielgeräte die Bewegung und Geschicklichkeit.

Kosten
Inmitten der Innenstadt ist eine erstklassige Freizeitfläche entstanden. Mit dem Spielplatz, der Boulebahn und der umschließenden Grünfläche fügt sich das Angebot hervorragend in das Gesamtbild »Neues Zitadellenviertel«. Die Fläche hat inzwischen den Charakter eines Bürgerparks – und das in der Innenstadt. Die Arbeiten an dem Wohnumfeld gehen weiter. Bereits jetzt ist ein modernes, attraktives und vor allem bezahlbares Wohnquartier »im Herzen von Wesel« entstanden.

Quelle: Stadt Wesel

Bild: Pexels / Jason Kim

Neueste Artikel

Tote bei Unwettern in Europa - Deutschland wappnet sich
Aus aller Welt

Böen mit einer Geschwindigkeit von mehr als 200 Kilometern pro Stunde, mindestens 12 Tote - das ist die Bilanz heftiger Unwetter im Mittelmeerraum und in Österreich. Teile Deutschlands wappnen sich für «regional extremen Dauerregen».

weiterlesen...
Nach Sturzflut in China: 18 Tote und noch 13 Vermisste
Aus aller Welt

Eine Sturzflut in China hatte fatale Folgen. An den Bergungsarbeiten beteiligen sich rund 2000 Einsatzkräfte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Weseler Elternlotsen erhalten Dankeschön
Good Vibes

23 aktiven, Elternlots*innen

weiterlesen...
Trendsportanlage am Auesee
Good Vibes

Bürger*innen können mitgestalten und Ideen bewerten

weiterlesen...