23. März 2022 / Veranstaltungen

Stadtführung „Die Zerstörung Wesels im Zweiten Weltkrieg“ am 27. März

Es sind noch Plätze frei

Wesels Stadtgeschichte ist auf schmerzhafte Weise mit dem Zweiten Weltkrieg verbunden. Im Vorfeld des Rheinübergangs der Alliierten im März 1945, wurde die Hansestadt nahezu vollständig zerstört. Bis heute gibt es sichtbare Zeugnisse dieser dunklen Zeit. Die Themenführung „Die Zerstörung Wesels im Zweiten Weltkrieg“ am Sonntag, 27. März, führt entlang dieser historischen Orte. Berichte von ehemaligen Zeitzeugen und Informationen zu Strategien der beteiligten alliierten Streitkräfte ergänzen das Angebot. Es sind noch Plätze frei.

Die Themenführung startet um 15 Uhr und dauert rund eineinhalb Stunden. Für die Teilnahme werden 6 Euro pro Person fällig. Für weitere Informationen und die Buchung stehen die Mitarbeiterinnen der Stadtinformation Wesel am Großen Markt gerne zur Verfügung. Sie sind erreichbar per Telefon unter der Nummer 0281 2032622 oder per E-Mail an stadtinformation@weselmarketing.de. 

Quelle: Stadt Wesel
Bild: Pixabay / Wikilmages

Meistgelesene Artikel

Wildunfälle im Kreis Wesel
Aktueller Hinweis

Die Polizei gibt Tipps

weiterlesen...
Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Am Freitag ist Herbstanfang!
Aktueller Hinweis

Unfallgefahren lauern überall in dieser Jahreszeit.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Physik-Nobelpreisträger werden in Stockholm verkündet
Aus aller Welt

Nach der Auszeichnung eines in Leipzig arbeitenden Evolutionsforschers folgt heute folgt der Nobelpreis in Physik - den haben in den vergangenen beiden Jahren auch deutsche Wissenschaftler erhalten.

weiterlesen...
Hurrikan «Orlene» löst sich über Mexiko auf
Aus aller Welt

Der mexikanische Wetterdienst hatte vor Hurrikan «Orlene» gewarnt, dann schwächte der Sturm sich ab. Trotzdem fiel in Zehntausenden Haushalten vorübergehend der Strom aus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Veranstaltungsreihe „Kultur vor Ort“
Veranstaltungen

Auch 2022 zu Gast in den Stadtteilen

weiterlesen...