1. Dezember 2020 / Allgemein

Ab 2. Dezember im Handel

Jahrbuch 2021 des Kreises Wesel

Das Foto eines Schwans auf orangenem Grund ziert das Cover des Jahrbuchs 2021 des Kreises Wesel. Der Hintergrund des Einbands zeigt die Zufahrtsseite zum Schloss Hueth, dem Amtssitz des ersten Landrats des Kreises Rees. Hiermit wird der Bogen zu den Anfängen der Kreisgeschichte vor über 200 Jahren geschlagen, denn Rees ist einer der drei Vorgängerkreise des heutigen Kreises Wesel.

Auch in diesem Jahr erwartet die Leserinnen und Leser des Jahrbuchs allerlei Wissenswertes aus dem Kreis Wesel von Vergangenheit bis Gegenwart. Beiträge über die Salzversorgung am Niederrhein, eine fürstliche Hochzeit, die Rettungshundestaffel in Wesel und Umgebung, Seemänner und Weseler Siegelmarken füllen die insgesamt rund 250 Seiten. Dazu kommen noch Beiträge zu Joseph Beuys und Heinrich Böll, zwei außergewöhnlichen Persönlichkeiten, die in Verbindung zum Kreis standen und stehen. „Es ist einfach unglaublich“, so Kreisarchivarin Brigitte Weiler, „wie viel Neues jedes Jahr von den Autorinnen und Autoren erarbeitet wird.“ Auch für die nunmehr 42. Ausgabe ist deren Engagement nach wie vor ungebremst. In diesem Jahr sind 34 Autorinnen und Autoren mit über 30 Beiträgen vertreten. „In keiner anderen Publikation erfährt man so viele interessante und spannende Details aus dem Kreis Wesel“, weiß auch Landrat Ingo Brohl. „Für Heimatverbundene und Heimatforscher ist das Jahrbuch des Kreises Wesel auch in diesem Jahr wieder ein schönes Weihnachtsgeschenk.“ Das Buch erscheint im Mercator Verlag mit einer Auflage von 3.200 Exemplaren. Jutta Nagels (Geschäftsführerin Mercator Verlag): "Ich freue mich, dass auch der 42. Jahrgang des Jahrbuchs Kreis Wesel vom Mercator-Verlag herausgegeben werden konnte. Die neue Ausgabe enthält wieder zahlreiche spannende, unterhaltsame und informative Beiträge und bietet damit viel Lesestoff für alle, die sich für den Landkreis interessieren. Mein Dank geht an Brigitte Weiler vom Kreis für die wie immer perfekte und termingerechte Vorarbeit und an Landrat Ingo Brohl, den ich aufgrund der ausgefallenen Pressevorstellung leider noch nicht persönlich kennenlernen konnte. Ich hoffe, dies im nächsten Jahr nachzuholen."

Ab sofort ist die neue Ausgabe des Standardwerks zur Geschichte des Kreises Wesel in allen örtlichen Buchhandlungen zum Preis von 16 Euro erhältlich (ISBN 978-3-946895-34-3).

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...
Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...

Neueste Artikel

Unfall mit sieben Fahrzeugen auf der A3 - Ein Toter
Aus aller Welt

Die Autobahn 3 bei Frankfurt gleicht einem Trümmerfeld. Mitten in der Nacht kommt es erst zu einem Auffahrunfall, dann krachen weitere Wagen in die Unfallstelle. Traurige Bilanz: Ein Toter und fünf Verletzte.

weiterlesen...
Chaos durch Schneestürme in Osteuropa
Aus aller Welt

Der Winter ist zurück und hat in einigen östlichen Ländern für Unfälle und Stromausfälle gesorgt. In Polen starben mindestens zwei Menschen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Weseler Fledermausnacht am 3. September
Allgemein

Dem Geheimnis von Batman auf der Spur

weiterlesen...