11. Januar 2018 / Allgemein

POL-WES: Wesel - 15-Jähriger überfallen Zeugen gesucht

Wesel App informiert

POL-WES: Wesel - 15-Jähriger überfallen Zeugen gesucht

Wesel (ots) - Ein Unbekannter sprach am Mittwoch gegen 20.40 Uhr einen 15-jährigen Voerder auf der Wilhelmstraße an. Er zwang den Jungen unter Gewaltandrohung zur Herausgabe einer Geldbörse. Anschließend schlug er dem 15-Jährigen ins Gesicht, durchwühlte dessen Portmonee und flüchtete mit der Beute - einer geringen Menge Bargeld und einem Feuerzeug - in Richtung Berliner-Tor-Platz. In Begleitung des Täters (Beschreibung Nr. 1) befand sich eine weitere Person (Beschreibung 2.).

Beschreibung: 1. Ca. 18-20 Jahre alt, 185 cm groß, muskulös, Oberlippenbart, südländisches Aussehen, sprach gebrochenes Deutsch, bekleidet mit einer langen, blauen Jacke mit einer Kapuze mit Fellkranz, unter der er eine Cappy trug sowie einer schwarzen Hose und schwarzen Schuhen.

2. Ca. 28 Jahre alt, 190 cm groß, schlanke Figur, Vollbart, südländisches Aussehen, sprach gebrochenes Deutsch, trug eine lange, karamellbraune Jacke, eine Bluejeans und weiße Turnschuhe.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Wesel, Tel.: 0281 / 1070.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle 
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...
Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mit Schwung: Annalena Baerbock bekommt Karnevalsorden
Aus aller Welt

Außenministerin Annalena Baerbock hat in Aachen den Orden wider den tierischen Ernst bekommen. Ihre Vorgängerin, die Schauspielerin Iris Berben, hielt die Lobrede.

weiterlesen...
Mindestens 22 Tote bei Waldbränden in Chile
Aus aller Welt

Die Zahl der Toten aufgrund verheerender Brände im Süden Chiles steigt. Es werden weiterhin Menschen vermisst, die Zahl der Verletzten übersteigt 500. Noch mehr Menschen verloren ihre Häuser.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Weseler Fledermausnacht am 3. September
Allgemein

Dem Geheimnis von Batman auf der Spur

weiterlesen...