9. September 2022 / Allgemein

Beratungsangebot zum Thema "energieeffizientes Bauen und Wohnen"

So sparen Sie in den nächsten Jahren

Aufgrund der steigenden Energiepreise blicken viele Eigenheimbesitzer und Mieter mit bangem Blick auf die kommende Heizperiode. Insbesondere für Haushalte, die mit Heizöl und Erdgas heizen, gilt es alle Möglichkeiten zu nutzen, um Energie zu sparen.

Von einfachen Energiespartipps über Informationen zu kurzfristen, kostengünstigen Maßnahmen zur optimalen Energienutzung bis hin zur Beratung für einen kompletten Heizungstausch oder die Nutzung von PV-Anlagen: Energieexperte Akke Wilmes (Verbraucherzentrale NRW) gibt individuelle Antworten auf Fragen rund um die Themen "Energieeffizientes Bauen und Wohnen" unter Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeitsaspekten.

Die offene Sprechstunde findet in digitaler Form in der Regel jeden zweiten Dienstag von 15 bis 16 Uhr statt. Die nächsten Termine sind folgende: 

  • 20. September 2022
  • 04. Oktober 2022
  • 18. Oktober 2022

 Die offene Sprechstunde ist Teil der Klimakampagne, die das Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel ins Leben gerufen hat. Unter dem Motto „Gut für uns – und das Klima“ gilt es, über Möglichkeiten für ein klimabewusstes Handeln zu informieren.  
 
Zielgruppe: Die Veranstaltungen richten sich an alle Bürgerinnen und Bürger, die Fragen rund um das Thema „Energieeffizientes Bauen und Wohnen“ haben oder sich hierzu informieren lassen möchten.
 
Anmeldung zur kostenlosen Veranstaltung über die Fachstelle Europa und nachhaltige Kreisentwicklung, Julia Jörgensen (Mail: julia.joergensen@kreis-wesel.de, Telefon: 0281/207-4016). Die Veranstaltungen findet online über Zoom statt.

Eine Übersicht dieser und weiterer Termine zu dem Thema gibt es auch unter: https://www.kreis-wesel.de/klimabuendnis

Quelle: www.kreis-wesel.de
Bildquelle: Mikhail Nilov/ Pexels

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Gefahr einer Sturmflut an der deutschen Nordseeküste
Aus aller Welt

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie warnt vor einer Sturmflut an den norddeutschen Küsten. Meteorologen erwarten Böen mit Windgeschwindigkeiten bis 85 Kilometern pro Stunde (Windstärke 9).

weiterlesen...
Vermisste Affen aus US-Zoo sind wieder da
Aus aller Welt

Im Dallas Zoo häufen sich in letzter Zeit rätselhafte Vorfälle. Zwei verschwundene Kaiserschnurrbart-Tamarine sind aber jetzt wiedergefunden worden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie