16. Juli 2018 / Allgemein

Auenfest – drei Tage Programm unter freiem Himmel

Kultur trifft auf Natur

Auenfest – drei Tage Programm unter freiem Himmel

WESEL „Kultur trifft auf Natur“ - so lassen sich die Tage vom 24. bis 26. August beschreiben, an denen sich der Auesee in eine beeindruckende Open-Air-Kulisse verwandelt. Unter dem Motto „Hören – Sehen – Fühlen“ findet erstmals das Auenfest mit Open-Air-Kino, Live-Konzert auf dem Auesee mit LANKO und Hülskens Drachenbootregatta statt.

Der Eintritt an allen drei Tagen ist frei. Darüber hinaus gibt für alle Naturliebhaber gegen einen geringen Unkostenbeitrag eine exklusive Abendführung der Biologischen Station in die Weseler Aue.

Für alle Fans des Freiluft Kinos bietet das Auenfest am Freitag, den 24. August, ab 21 Uhr das erste Programm-Highlight. Pünktlich zur Abenddämmerung heißt es nämlich „Film ab!“ mit dem Blockbuster „Fluch der Karibik“. Der Clou dabei: Die Kinoleinwand schwimmt auf dem Wasser und das Publikum kann es sich mit den eigenen Kissen und Decken oder aber auch mit Leihdecken für zwei Euro am Badestrand und der Wiese davor gemütlich machen. Für das leibliche Wohl vor Ort ist gesorgt. Jeder, der möchte, kann sich auch gerne seinen eigenen Picknickkorb mitbringen.

Im mittlerweile zwölften Jahr findet die Hülskens Drachenbootregatta statt. Wer diese über 2.000 Jahre alte chinesische Tradition live erleben und die an den Start gehenden Teams unterstützen möchte, sollte am Samstag in der Zeit von 9 bis 18 Uhr einen Ausflug zum Auesee machen.

Zum Abschluss des Auenfestes bietet der Sonntag ein besonderes Konzert-Highlight. Auf einer Bühne inmitten des Auesees performt die Band LANKO. Und auch die Zuhörer haben dabei keinen festen Boden unter den Füßen, sondern lauschen dem Konzertereignis vom Wasser aus – in ihren eigenen Booten. Das können Schauchboote, Surfbretter oder Kanus sein. Für Konzertbesucher, die kein eigenes Boot mitbringen können, gibt es die Möglichkeit, sich einen Platz in einem großen Fun-Schlauchboot zu reservieren. Die Kosten dafür betragen 15 Euro pro Person. Da die Schlauchbootplätze begrenzt sind, empfiehlt es sich, rechtzeitig zu buchen.

Anmeldungen für die Plätze in den Schlauchbooten sowie für die Abendführung der Biologischen Station bei der Stadtinformation, Telefon: 0281 24498.

Meistgelesene Artikel

UNESCO-Welterbe in Wesel-Flüren
Good Vibes

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp nimmt Urkunde entgegen

weiterlesen...
Aktion
Good Vibes

Die Wahlplakataufsteller wurden abgeräumt und die Werke fotografisch festgehalten

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Bundesanwaltschaft fordert lebenslang für Mord an Georgier
Aus aller Welt

Es war Auftragsmord, davon ist die Bundesanwaltschaft überzeugt. Der Tod eines Georgiers tschetschenischer Abstammung in Berlin könnte der neuen Bundesregierung eine diplomatische Krise bescheren.

weiterlesen...
Drosten befürchtet Omikron-Problem in Deutschland
Aus aller Welt

Derweil sind hierzulande ungefähr 30 Omikron-Fälle bekannt. Im neuen Jahr dürfte diese Zahl steigen, meint Christian Drosten. Vorsicht sei geboten, doch man solle den Teufel nicht an die Wand malen.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Spannende Exkursionen in den Herbstferien: Auf ins Neue Lippetal
Allgemein

Entdecke die Artenvielfalt an der Lippe

weiterlesen...
Baumpaten*innen gesucht!
Allgemein

Mehr als 200 Klimabäume werden verteilt

weiterlesen...