4. Oktober 2020 / Allgemein

Exkursionsangebot in den Herbstferien

schnell noch Restplätze sichern!

Für das kostenlose Exkursionsangebot am Lippehafen Wesel sind nur noch wenige freie Plätze vorhanden. Auf einer erlebnisorientierten rund zweieinhalbstündigen Exkursion gibt es für Kinder und Jugendliche interessante Informationen zum Wandel der Lippe und ihrer Nebenflüsse. Bei Gewässeruntersuchungen und dem Sammeln und Bestimmen von Kleintieren lässt sich das neu erworbene Wissen vor Ort dann gleich ganz praktisch einsetzen.

Für die Termine am Freitag, 16. Oktober 2020, ab 13:30 Uhr sowie am Freitag, 23. Oktober 2020, ab 09:00 Uhr und 13:30 Uhr sind noch Restplätze vorhanden.

Treffpunkt ist jeweils Am Lippehafen 16 in Wesel. Das Angebot richtet sich an naturinteressierte Kinder und Jugendliche. Die Anmeldungen werden von Christiane Hüdepohl unter der Handynummer 0157 36736961 oder per E-Mail: chuedepohl@t-online.de entgegengenommen.

Das Exkursionsprogramm ist eine Kooperation von Lippeverband und dem Team Kinder- und Jugendförderung der Stadt Wesel. Es wird gefördert durch den LAG Lippe-Issel-Niederrhein e. V..

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...
Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens 2000 Mitarbeiter fehlen in Gefängnissen
Aus aller Welt

Die Gefängnisse und Justizvollzugsanstalten sind voll, aber es fehlt überall an Personal. Dadurch kommt unter anderem die Resozialisierung von Sträflingen kommt zu kurz.

weiterlesen...
Grizzlybär-Bestände in den Rocky Mountains erholen sich
Aus aller Welt

Es ist auf den ersten Blick eine gute Nachricht: Grizzlybären könnten bald nicht mehr als gefährdete Art gelten. Doch Naturschützer fürchten, was danach folgen könnte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Weseler Fledermausnacht am 3. September
Allgemein

Dem Geheimnis von Batman auf der Spur

weiterlesen...