26. März 2018 / Allgemein

Netzwerk Kinderzukunft

Kooperationsvertrag verlängert

Netzwerk Kinderzukunft

Das Kreisjugendamt Wesel und das Marien-Hospital Wesel haben nun ihren Kooperationsvertrag zum „Netzwerk Kinderzukunft“, der bereits seit vier Jahren besteht, verlängert. „Die Erfolge der vergangenen Jahre sprechen für die hervorragende Zusammenarbeit zwischen dem Kreisjugendamt und dem Marien-Hospital, ich freue mich nun, dass die bewährte Kooperation weitergeführt wird“, betont Kreisdirektor Ralf Berensmeier.

Das „Netzwerk Kinderzukunft“ folgt den Handlungsempfehlungen der Landesregie-rung, den Kinderschutz wirksam von Anfang an - bereits während der Schwanger-schaft beziehungsweise zum Zeitraum der Geburt - zu verbessern.

Das Netzwerk ist ein sozialmedizinisches Beratungsangebot für alle schwangeren Frauen, die im Marien-Hospital entbinden. Koordinatorin, Melanie Krämer, nimmt mit ihrer Kompetenz als Kinderkrankenschwester Kontakt zu jeder Entbindenden aus dem Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes auf und informiert umfangreich über die Unterstützungsangebote für junge Familien, wie beispielsweise das Café Kinderwagen on tour.

Sie kündigt weiterhin den Begrüßungsdienst der entsprechenden Kommune an. Bei Bedarf werden mit dem Einverständnis der Mütter auch weiterreichende zielgerichtete Hilfen vermittelt. Die Weitervermittlung erfolgt in der Regel über die Netzwerkkoordinatorin der Frühen Hilfen beim Kreis Wesel, Martina Bies.

Das Kreisjugendamt Wesel ist zurzeit an vier Standorten mit der Umsetzung des Konzepts vertreten. Neben dem Marien-Hospital in Wesel sind die beiden Geburts-kliniken in Moers und die Geburtsklinik in Dorsten an der Kooperation beteiligt.

Finanziert wird das „Netzwerk Kinderzukunft“ im Kreis Wesel aus Mitteln der Bunde-initiative „Frühe Hilfen“. Es schließt in der Zusammenarbeit zwischen Gesundheits-wesen und Jugendhilfe eine Lücke und ergänzt die kommunalen Angebote Früher Hilfen.

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...
Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mit Schwung: Annalena Baerbock bekommt Karnevalsorden
Aus aller Welt

Außenministerin Annalena Baerbock hat in Aachen den Orden wider den tierischen Ernst bekommen. Ihre Vorgängerin, die Schauspielerin Iris Berben, hielt die Lobrede.

weiterlesen...
Mindestens 22 Tote bei Waldbränden in Chile
Aus aller Welt

Die Zahl der Toten aufgrund verheerender Brände im Süden Chiles steigt. Es werden weiterhin Menschen vermisst, die Zahl der Verletzten übersteigt 500. Noch mehr Menschen verloren ihre Häuser.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Weseler Fledermausnacht am 3. September
Allgemein

Dem Geheimnis von Batman auf der Spur

weiterlesen...