26. März 2018 / Allgemein

Netzwerk Kinderzukunft

Kooperationsvertrag verlängert

Netzwerk Kinderzukunft

Das Kreisjugendamt Wesel und das Marien-Hospital Wesel haben nun ihren Kooperationsvertrag zum „Netzwerk Kinderzukunft“, der bereits seit vier Jahren besteht, verlängert. „Die Erfolge der vergangenen Jahre sprechen für die hervorragende Zusammenarbeit zwischen dem Kreisjugendamt und dem Marien-Hospital, ich freue mich nun, dass die bewährte Kooperation weitergeführt wird“, betont Kreisdirektor Ralf Berensmeier.

Das „Netzwerk Kinderzukunft“ folgt den Handlungsempfehlungen der Landesregie-rung, den Kinderschutz wirksam von Anfang an - bereits während der Schwanger-schaft beziehungsweise zum Zeitraum der Geburt - zu verbessern.

Das Netzwerk ist ein sozialmedizinisches Beratungsangebot für alle schwangeren Frauen, die im Marien-Hospital entbinden. Koordinatorin, Melanie Krämer, nimmt mit ihrer Kompetenz als Kinderkrankenschwester Kontakt zu jeder Entbindenden aus dem Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes auf und informiert umfangreich über die Unterstützungsangebote für junge Familien, wie beispielsweise das Café Kinderwagen on tour.

Sie kündigt weiterhin den Begrüßungsdienst der entsprechenden Kommune an. Bei Bedarf werden mit dem Einverständnis der Mütter auch weiterreichende zielgerichtete Hilfen vermittelt. Die Weitervermittlung erfolgt in der Regel über die Netzwerkkoordinatorin der Frühen Hilfen beim Kreis Wesel, Martina Bies.

Das Kreisjugendamt Wesel ist zurzeit an vier Standorten mit der Umsetzung des Konzepts vertreten. Neben dem Marien-Hospital in Wesel sind die beiden Geburts-kliniken in Moers und die Geburtsklinik in Dorsten an der Kooperation beteiligt.

Finanziert wird das „Netzwerk Kinderzukunft“ im Kreis Wesel aus Mitteln der Bunde-initiative „Frühe Hilfen“. Es schließt in der Zusammenarbeit zwischen Gesundheits-wesen und Jugendhilfe eine Lücke und ergänzt die kommunalen Angebote Früher Hilfen.

Meistgelesene Artikel

UNESCO-Welterbe in Wesel-Flüren
Good Vibes

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp nimmt Urkunde entgegen

weiterlesen...
Aktion
Good Vibes

Die Wahlplakataufsteller wurden abgeräumt und die Werke fotografisch festgehalten

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Bundesanwaltschaft fordert lebenslang für Mord an Georgier
Aus aller Welt

Es war Auftragsmord, davon ist die Bundesanwaltschaft überzeugt. Der Tod eines Georgiers tschetschenischer Abstammung in Berlin könnte der neuen Bundesregierung eine diplomatische Krise bescheren.

weiterlesen...
Drosten befürchtet Omikron-Problem in Deutschland
Aus aller Welt

Derweil sind hierzulande ungefähr 30 Omikron-Fälle bekannt. Im neuen Jahr dürfte diese Zahl steigen, meint Christian Drosten. Vorsicht sei geboten, doch man solle den Teufel nicht an die Wand malen.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Spannende Exkursionen in den Herbstferien: Auf ins Neue Lippetal
Allgemein

Entdecke die Artenvielfalt an der Lippe

weiterlesen...
Baumpaten*innen gesucht!
Allgemein

Mehr als 200 Klimabäume werden verteilt

weiterlesen...