14. Mai 2021 / Allgemein

Solaroffensive im Energiequartier Schepersfeld

Kostenlose Informationen zur grünen Energie vom eigenen Dach

Wer sich für eine Photovoltaik (PV)-Anlage zur Stromgewinnung oder eine Solarthermie-Anlage zur Warmwasseraufbereitung entscheidet, kann seine laufenden Energiekosten erheblich senken. Die Stadt Wesel unterstützt die Installation dieser Anlagen im Energiequartier Schepersfeld und zahlt pauschale Direktzuschüsse für Photovoltaik und Solarthermie in Höhe von 1.000 Euro. Ein Batteriespeicher für die PV-Anlage wird zudem mit 500 Euro gefördert.

Einladung zu Online-Veranstaltungsreihe

Detaillierte Informationen dazu bietet das Sanierungsmanagement im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Solaroffensive Energiequartier Schepersfeld“. Hierzu sind alle interessierten Immobilieneigentümer:innen im Schepersfeld herzlich eingeladen. An drei kostenlosen Online-Themenabenden werden von Mai bis Juni alle Themen rund um Photovoltaik, Solarthermie und E-Mobilität aufgegriffen sowie Tipps zu steuerrechtlichen Fragen gegeben. Neben den Fachleuten der Verbraucherzentrale NRW referiert Thomas Seltmann, Experte für Photovoltaik und Steuern. Speziell für die Gewerbetreibenden im Schepersfeld bietet das Sanierungsmanagement darüber hinaus einen Unternehmer:innenabend im Juli sowie ein Unternehmer:innenfrühstück im August in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW und der Effizienzagentur NRW an.

„Im Schepersfeld wird bereits über 20 Prozent des Strombedarfs über erneuerbare Energien abgedeckt“, erklärt Bürgermeisterin Ulrike Westkamp. „Doch es gibt noch großes Solarpotenzial im Quartier, das es zu heben gilt. Mit der Solaroffensive wollen wir alle Immobilienbesitzer:innen im Quartier darüber informieren und so viele wie möglich durch einen finanziellen Anreiz motivieren, eine Solaranlage zu installieren.“

„Wir stellen in unseren Quartiersanalysen im Ruhrgebiet und am Niederrhein immer wieder fest, wie groß das Potenzial für Sonnenenergie in den Kommunen ist“, sagt Burkhard Drescher, Geschäftsführer der Innovation City Management GmbH. „Ich freue mich, dass die Stadt Wesel die Nutzung der sowieso vorhandenen Energiequellen fördern will und hoffe, dass die Menschen im Schepersfeld von diesem Angebot reichlich Gebrauch machen.“

Startschuss am 25. Mai 2021

Eingeläutet wird die Solaroffensive Energiequartier Schepersfeld am Dienstag, 25. Mai 2021, mit dem Online-Themenabend „Photovoltaik – Allgemeine Grundlagen“. Ab 18 Uhr werden u. a. folgende Fragen behandelt: Ab wann rentiert sich eine PV-Anlage? Welche Technologien gibt es und welche Anlage ist für welche Immobilie geeignet? Wann ist ein Batteriespeicher sinnvoll und wie lässt sich eine PV-Anlage mit weiteren Verbrauchern, z. B. einem E-Auto, verknüpfen?

Sanierungsmanager Nikolai Spies informiert über die Fördermöglichkeiten beim Einsatz von erneuerbaren Energien. Dabei geht er insbesondere auf die kommunalen Fördermittel ein, die ausschließlich für das Projektgebiet Schepersfeld zur Verfügung stehen.

Zur besseren Planung der Veranstaltungen ist eine Anmeldung bei ihm zum jeweiligen Themenabend zwingend erforderlich unter 0281 / 2032778 oder per E-Mail an info@energiequartier-schepersfeld.de. Die entsprechenden Zugangsdaten werden den Teilnehmenden am Vortag der Veranstaltung per E-Mail zugesendet.

Die Veranstaltungen der Solaroffensive Schepersfeld für private Eigentümer:innen im Überblick:

Dienstag, 25.05.2021: Photovoltaik – Allgemeine Grundlagen (Referent: Akke Wilmes, Verbraucherzentrale NRW)         

Dienstag, 08.06.2021: Photovoltaik & Steuern (Referent: Thomas Seltmann)

Dienstag, 22.06.2021: Photovoltaik & E-Mobilität

Beginn jeweils um 18:00 Uhr

Wo: Online über das Videokonferenzsystem „Zoom“

Unsere Veranstaltungen für Gewerbetreibende:

Dienstag, 13.07.2021: Gewerbeabend, um 20:00 Uhr

Dienstag, 24.08.2021: Gewerbefrühstück, um 08:00 Uhr

Wo: Der Veranstaltungsort wird rechtzeitig bekanntgegeben.
Links
Energiequartier Schepersfeld

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...
Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens 2000 Mitarbeiter fehlen in Gefängnissen
Aus aller Welt

Die Gefängnisse und Justizvollzugsanstalten sind voll, aber es fehlt überall an Personal. Dadurch kommt unter anderem die Resozialisierung von Sträflingen kommt zu kurz.

weiterlesen...
Grizzlybär-Bestände in den Rocky Mountains erholen sich
Aus aller Welt

Es ist auf den ersten Blick eine gute Nachricht: Grizzlybären könnten bald nicht mehr als gefährdete Art gelten. Doch Naturschützer fürchten, was danach folgen könnte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Weseler Fledermausnacht am 3. September
Allgemein

Dem Geheimnis von Batman auf der Spur

weiterlesen...