28. Februar 2019 / Allgemein

Touristisches Wegeleitsystem und freies WLAN

.... in der Weseler Innenstadt

Aufmerksame Fußgängerinnen und Fußgänger in der Weseler Innenstadt werden es schon bemerkt haben: Seit wenigen Tagen weisen ihnen zahlreiche Hinweisschilder den Weg zu den Sehenswürdigkeiten und Plätzen in der Innenstadt. Die Hinweisschilder sind Teil des touristischen Wegeleitsystems, einer Maßnahme die im Rahmen des Tourismuskonzeptes empfohlen wurde.

Das Wegeleitsystem wird ergänzt durch sechs Informationsstelen, die am Bahnhof, in der Fußgängerzone und am Großen Markt installiert wurden. Sie zeigen den Passanten den genauen Standort an und weisen auf die Geschichte, Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten des jeweiligen Ortes und der Umgebung hin. Darüber hinaus bilden sie die Basisinfrastruktur für ein zukünftiges freies WLAN in der Weseler Fußgängerzone. Im nächsten Schritt erfolgen dazu die nötigen Anschluss- und Installationsarbeiten. Ausführende Unternehmen sind die Stadtwerke Wesel (Glasfaseranschluss), LASE PeCo Systemtechnik (WLAN-Technik) und Elektro Flintrop (Elektroarbeiten). Mit der Herstellung und Montage des Leitsystems wurde die Firma Vangen-hassend aus Kaarst beauftragt.

Das Gesamtprojekt wird im Rahmen der durch Bund und Land NRW geförderten Gesamtmaßnahme „Stadtumbau West - Stadtumbaugebiet Wesel-Innenstadt“ gefördert.

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...
Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens 2000 Mitarbeiter fehlen in Gefängnissen
Aus aller Welt

Die Gefängnisse und Justizvollzugsanstalten sind voll, aber es fehlt überall an Personal. Dadurch kommt unter anderem die Resozialisierung von Sträflingen kommt zu kurz.

weiterlesen...
Grizzlybär-Bestände in den Rocky Mountains erholen sich
Aus aller Welt

Es ist auf den ersten Blick eine gute Nachricht: Grizzlybären könnten bald nicht mehr als gefährdete Art gelten. Doch Naturschützer fürchten, was danach folgen könnte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Weseler Fledermausnacht am 3. September
Allgemein

Dem Geheimnis von Batman auf der Spur

weiterlesen...