29. Januar 2018 / Allgemein

Treffen der Bücherbabys in der Stadtbücherei Wesel

Wesel App informiert

Treffen der Bücherbabys in der Stadtbücherei Wesel

Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat trifft sich die erste Gruppe ab  9.30 Uhr - 10.15 Uhr und die zweite Gruppe von 10.30 Uhr - 11.15 Uhr unter der Leitung von Burgunda Schulte-Bunert in der Bücherei.

Das Angebot „Bücherbabys" möchte alle in Wesel wohnenden Erwachsenen mit Kleinkindern erreichen.
Die Treffen bieten Gelegenheit, auf Fragen rund ums Geschichtenerzählen und Vorlesen einzugehen. Es werden viele Beispiele gezeigt, wie Kinder den ersten Zugang zu Bilderbüchern erhalten und wie ihre Sprachentwicklung gefördert werden kann.
Es werden gemeinsam altersgemäße Bücher angeschaut, es wird gesungen und es werden Reime und Fingerspiele gesprochen.

Die Stadtbücherei bietet allen Eltern und Begleitpersonen der Bücherbabys einen kostenlosen Halbjahresausweis an, um die Angebote der Bücherei kennen zu lernen.

Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt zwischen der Stadtbücherei Wesel und dem Fachdienst „Frühe Hilfen" - Fachbereich Jugend, Schule und Sport.

Telefonische Rückfragen:
Frau Heicks
Telefon: 02 81 / 2 03 22 56
Frau Grobe
Telefon: 02 81 / 2 03 25 66

Facebook Event: https://www.facebook.com/events/2013889862203906/

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...
Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mit Schwung: Annalena Baerbock bekommt Karnevalsorden
Aus aller Welt

Außenministerin Annalena Baerbock hat in Aachen den Orden wider den tierischen Ernst bekommen. Ihre Vorgängerin, die Schauspielerin Iris Berben, hielt die Lobrede.

weiterlesen...
Mindestens 22 Tote bei Waldbränden in Chile
Aus aller Welt

Die Zahl der Toten aufgrund verheerender Brände im Süden Chiles steigt. Es werden weiterhin Menschen vermisst, die Zahl der Verletzten übersteigt 500. Noch mehr Menschen verloren ihre Häuser.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Weseler Fledermausnacht am 3. September
Allgemein

Dem Geheimnis von Batman auf der Spur

weiterlesen...