20. September 2021 / Aktueller Hinweis

Adventmarkt am 4. und 5. Dezember mit verkaufsoffenem Sonntag

Anmeldung läuft

Vor der eindrucksvollen Kulisse des Willibrordi-Doms findet alljährlich ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt statt: der Adventmarkt am Dom. Was ihn so besonders macht? Hier präsentieren sich ausschließlich heimische Vereine, Verbände und karitative Einrichtungen. Sie bieten ein buntes Produkt-Potpourri aus eigener Fertigung an. 

In diesem Jahr wurde der Veranstaltungstermin in Abstimmung mit den zentralen Akteuren um eine Woche nach hinten verschoben, also auf den 4. und 5. Dezember. Teil des beliebten vorweihnachtlichen Events ist der verkaufsoffene Sonntag am 5. Dezember. Die Veranstaltung wird durch das große Engagement der Volksbank Rhein-Lippe ermöglicht.
Der Nikolausmarkt hingegen findet in 2021 nicht statt.

Gesellige Atmosphäre, liebevolle Dekorationen und Produkte, die mit viel Herzblut produziert wurden, machen den Charme des beliebten Treffpunktes auf dem Großen Markt aus. Vereine, Verbände und karitative Einrichtungen sind eingeladen, sich bis zum 9. Oktober für die Veranstaltung anzumelden. Sie wurden per E-Mail oder Post informiert. Interessierte, die der Anmeldebogen auf diesen Wegen nicht erreicht oder die es digital mögen, finden hier weitergehende Informationen und ein Online-Formular zur Anmeldung. 

Am verkaufsoffenen Sonntag, 5. Dezember, laden die Einzelhändler der Innenstadt dazu ein, in schöner Atmosphäre Weihnachtseinkäufe zu erledigen oder sich beim Bummel durch die Geschäfte vom vielseitigen Angebot inspirieren zu lassen. Es lohnt sich also, diesen Termin bereits jetzt im Kalender vorzumerken.

Quelle: Stadt Wesel

Bild: Pixabay / chriswanders

Neueste Artikel

Tote bei Unwettern in Europa - Deutschland wappnet sich
Aus aller Welt

Böen mit einer Geschwindigkeit von mehr als 200 Kilometern pro Stunde, mindestens 12 Tote - das ist die Bilanz heftiger Unwetter im Mittelmeerraum und in Österreich. Teile Deutschlands wappnen sich für «regional extremen Dauerregen».

weiterlesen...
Nach Sturzflut in China: 18 Tote und noch 13 Vermisste
Aus aller Welt

Eine Sturzflut in China hatte fatale Folgen. An den Bergungsarbeiten beteiligen sich rund 2000 Einsatzkräfte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Landtagswahl am 15. Mai 2022
Aktueller Hinweis

Informationen zu Wahlräumen in Wesel

weiterlesen...