17. November 2021 / Aktueller Hinweis

Wie Schüler*innen das Europa von Morgen sehen

Europäischer Schülerwettbewerb gestartet

Zum Shoppen und Backfisch-Essen nach Holland, zum Wandern nach Österreich, zum Sonnen und Abtauchen auf die Balearen - für viele Menschen in Europa gehören Grenzübergänge inzwischen zum Alltag. Das Schengener Abkommen der Europäischen Union machte es möglich und veränderte damit das Leben der Menschen in der Europäischen Union nachhaltig. Viele Freundschaften und Kooperationen sind entstanden. Um das europäische Miteinander zu fördern, organisiert die Euregio Rhein-Waal zum dritten Mal einen Schulwettbewerb. 

Schüler*innen aus Deutschland und den Niederlanden können einen Beitrag einreichen, der auf kreative Weise deutlich machen soll, was Europa für die junge Generation bedeutet und wie das Europa der Zukunft aussehen soll. Eine fachkundige Jury bewertet die Beiträge. Wer an dem Wettbewerb teilnehmen möchte, kann sich noch bis zum 15. Dezember 2021 online unter www.euregio.org/schulwettbewerb/anmeldeformular anmelden. Grundsätzlich können sich alle Schüler*innen zwischen 12 und 18 Jahren, die auf eine weiterführende Schule im Geltungsbereich der Euregio Rhein-Waal (Wesel gehört dazu) gehen, für den Wettbewerb anmelden.

Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung werden im April 2022 die Preise an die Sieger*innen feierlich übergeben (falls möglich – Corona-Situation). 

Wer mehr zu den Hintergründen des Wettbewerbs, den Teilnahmevoraussetzungen sowie den Bewertungskriterien erfahren möchte, findet sämtliche Informationen unter www.euregio.org/schulwettbewerb.

Quelle: Stadt Wesel

Bild: Pixabay / iriusman

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...
Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mit Schwung: Annalena Baerbock bekommt Karnevalsorden
Aus aller Welt

Außenministerin Annalena Baerbock hat in Aachen den Orden wider den tierischen Ernst bekommen. Ihre Vorgängerin, die Schauspielerin Iris Berben, hielt die Lobrede.

weiterlesen...
Mindestens 22 Tote bei Waldbränden in Chile
Aus aller Welt

Die Zahl der Toten aufgrund verheerender Brände im Süden Chiles steigt. Es werden weiterhin Menschen vermisst, die Zahl der Verletzten übersteigt 500. Noch mehr Menschen verloren ihre Häuser.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...