11. März 2020 / Allgemein

Kreis Wesel setzt touristisch auf Naturerlebnisse und kulinarischen Genuss

Wesel App informiert

Der Kreis Wesel setzt mit einem touristischen Freizeitpaket auf Naturerlebnisse, die sich mit kulturellen und kulinarischen Genussmomenten verbinden lassen. Dieser Mix aus Entspannung und Erleben kommt bei Tagesgästen und Kurzurlaubern gut an.

Radfahren und Wandern zählen zu den beliebtesten Urlaubsaktivitäten am Niederrhein. Die neue Faltkarte für das Knotenpunktsystem im Kreis Wesel macht Radtouren auch ohne Ortskenntnisse leicht. Die Wanderangebote der Städte und Gemeinden sollen in einer Wanderbroschüre zusammengefasst werden, die derzeit bei der EntwicklungsAgentur Wirtschaft (EAW) des Kreises Wesel in Planung ist.

Ein neues Wander-Highlight ist der „Hohe Mark Steig“, der als Premiumwanderweg auf einer Länge von 158 km von Wesel quer durch den Naturpark Hohe Mark bis nach Olfen verläuft und am 5. Juni feierlich in Wesel eröffnet wird. Im Anschluss an die Feierlichkeiten lässt sich ein Teil des Hohe Mark Steigs bei einer geführten Rundwanderung im Diersfordter Wald erkunden.

Als farbenprächtiges Top-Event im Kreis Wesel darf die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort gelten, die von April bis Oktober am Kloster Kamp und auf dem neu gestalteten Bergwerksgelände der ehemaligen Zeche Friedrich Heinrich eine Fülle gärtnerischer Attraktionen zeigen wird.

„Die Gästezahlen im Kreis Wesel zeigen einen erfreulich konstanten Aufwärtstrend. Mit einem Zuwachs von 2,8% stiegen die Übernachtungszahlen im vergangenen Jahr auf 847.128 Übernachtungen an, bei insgesamt 439.482 Gästen (+1,4%) im letzten Jahr. Diese positive Entwicklung wird sich vor allem bei den Tagesgästen noch einmal deutlich verstärken“, so Landrat Dr. Ansgar Müller. „Denn ab März 2020 werden in Wesel regelmäßig Flusskreuzfahrtschiffe anlegen. Englischsprachige Gästeführer haben bereits Themenführungen ausgearbeitet, um internationalen Passagieren die Hansestadt am Rhein von ihrer schönsten Seite zu zeigen.“

Der Niederrhein ist aktiv: Produzenten und Manufakturen der Genussregion Niederrhein unterstützen den touristischen Aufschwung, indem sie regionale Produkte vermarkten. Hotels haben zu Jahresbeginn einige Neuerungen in Aussicht gestellt. Unter anderem möchte Hoteldirektor Eric von der Linden das Welcome Hotel zu einer modernen und attraktiven Location an der Weseler Rheinpromenade machen, während das Landhotel Voßhövel in Schermbeck sein breitgefächertes Hotelangebot um ein Tagungszentrum mit Veranstaltungsräumen erweitern will.

Weitere Informationen zu touristischen Angeboten im Kreisgebiet gibt es unter www.tourismus-kreiswesel.de. Kontakt: tourismus@kreis-wesel.de, Tel.: 0281/207-4085.

Meistgelesene Artikel

UNESCO-Welterbe in Wesel-Flüren
Good Vibes

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp nimmt Urkunde entgegen

weiterlesen...
Aktion
Good Vibes

Die Wahlplakataufsteller wurden abgeräumt und die Werke fotografisch festgehalten

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Bundesanwaltschaft fordert lebenslang für Mord an Georgier
Aus aller Welt

Es war Auftragsmord, davon ist die Bundesanwaltschaft überzeugt. Der Tod eines Georgiers tschetschenischer Abstammung in Berlin könnte der neuen Bundesregierung eine diplomatische Krise bescheren.

weiterlesen...
Drosten befürchtet Omikron-Problem in Deutschland
Aus aller Welt

Derweil sind hierzulande ungefähr 30 Omikron-Fälle bekannt. Im neuen Jahr dürfte diese Zahl steigen, meint Christian Drosten. Vorsicht sei geboten, doch man solle den Teufel nicht an die Wand malen.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Spannende Exkursionen in den Herbstferien: Auf ins Neue Lippetal
Allgemein

Entdecke die Artenvielfalt an der Lippe

weiterlesen...
Baumpaten*innen gesucht!
Allgemein

Mehr als 200 Klimabäume werden verteilt

weiterlesen...