11. März 2020 / Allgemein

Kreis Wesel setzt touristisch auf Naturerlebnisse und kulinarischen Genuss

Wesel App informiert

Der Kreis Wesel setzt mit einem touristischen Freizeitpaket auf Naturerlebnisse, die sich mit kulturellen und kulinarischen Genussmomenten verbinden lassen. Dieser Mix aus Entspannung und Erleben kommt bei Tagesgästen und Kurzurlaubern gut an.

Radfahren und Wandern zählen zu den beliebtesten Urlaubsaktivitäten am Niederrhein. Die neue Faltkarte für das Knotenpunktsystem im Kreis Wesel macht Radtouren auch ohne Ortskenntnisse leicht. Die Wanderangebote der Städte und Gemeinden sollen in einer Wanderbroschüre zusammengefasst werden, die derzeit bei der EntwicklungsAgentur Wirtschaft (EAW) des Kreises Wesel in Planung ist.

Ein neues Wander-Highlight ist der „Hohe Mark Steig“, der als Premiumwanderweg auf einer Länge von 158 km von Wesel quer durch den Naturpark Hohe Mark bis nach Olfen verläuft und am 5. Juni feierlich in Wesel eröffnet wird. Im Anschluss an die Feierlichkeiten lässt sich ein Teil des Hohe Mark Steigs bei einer geführten Rundwanderung im Diersfordter Wald erkunden.

Als farbenprächtiges Top-Event im Kreis Wesel darf die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort gelten, die von April bis Oktober am Kloster Kamp und auf dem neu gestalteten Bergwerksgelände der ehemaligen Zeche Friedrich Heinrich eine Fülle gärtnerischer Attraktionen zeigen wird.

„Die Gästezahlen im Kreis Wesel zeigen einen erfreulich konstanten Aufwärtstrend. Mit einem Zuwachs von 2,8% stiegen die Übernachtungszahlen im vergangenen Jahr auf 847.128 Übernachtungen an, bei insgesamt 439.482 Gästen (+1,4%) im letzten Jahr. Diese positive Entwicklung wird sich vor allem bei den Tagesgästen noch einmal deutlich verstärken“, so Landrat Dr. Ansgar Müller. „Denn ab März 2020 werden in Wesel regelmäßig Flusskreuzfahrtschiffe anlegen. Englischsprachige Gästeführer haben bereits Themenführungen ausgearbeitet, um internationalen Passagieren die Hansestadt am Rhein von ihrer schönsten Seite zu zeigen.“

Der Niederrhein ist aktiv: Produzenten und Manufakturen der Genussregion Niederrhein unterstützen den touristischen Aufschwung, indem sie regionale Produkte vermarkten. Hotels haben zu Jahresbeginn einige Neuerungen in Aussicht gestellt. Unter anderem möchte Hoteldirektor Eric von der Linden das Welcome Hotel zu einer modernen und attraktiven Location an der Weseler Rheinpromenade machen, während das Landhotel Voßhövel in Schermbeck sein breitgefächertes Hotelangebot um ein Tagungszentrum mit Veranstaltungsräumen erweitern will.

Weitere Informationen zu touristischen Angeboten im Kreisgebiet gibt es unter www.tourismus-kreiswesel.de. Kontakt: tourismus@kreis-wesel.de, Tel.: 0281/207-4085.

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...
Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mit Schwung: Annalena Baerbock bekommt Karnevalsorden
Aus aller Welt

Außenministerin Annalena Baerbock hat in Aachen den Orden wider den tierischen Ernst bekommen. Ihre Vorgängerin, die Schauspielerin Iris Berben, hielt die Lobrede.

weiterlesen...
Mindestens 22 Tote bei Waldbränden in Chile
Aus aller Welt

Die Zahl der Toten aufgrund verheerender Brände im Süden Chiles steigt. Es werden weiterhin Menschen vermisst, die Zahl der Verletzten übersteigt 500. Noch mehr Menschen verloren ihre Häuser.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Weseler Fledermausnacht am 3. September
Allgemein

Dem Geheimnis von Batman auf der Spur

weiterlesen...