12. Dezember 2017 / Allgemein

Neuer Radweg durch den Lippemündungsraum

171.500 Euro Förderung

Neuer Radweg durch den Lippemündungsraum

Neuer Radweg durch den Lippemündungsraum

Die Stadt Wesel erhält 171.500 Euro Förderung für einen neuen Radweg durch den Lippemündungsraum. Geplant ist der Bau einer neuen Strecke von der Emmelsumer Straße bis zum neuen Radweg der Firma Hülskens am Rhein-Lippe-Hafen. Damit wird eine direkte Verbindung von der Emmelsumer Straße bis zur Rheinbrücke hergestellt. 

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp betonte, dass mit dem weiteren Ausbau des Fuß- und Radwegenetzes das Fahrradfahren gestärkt wird. Zudem merkte sie an, dass sich entlang der Lippemündung ein landschaftlich einzigartiger Lebensraum entwickelt. Damit werde nicht nur ein Beitrag zum Umweltschutz, sondern auch für naturnahe Freizeitaktivitäten geleistet, so die Bürgermeisterin.

Von der Emmelsumer Straße bis zur Rheinbrücke
Mit der Verlegung der Lippe hatte sich die Firma Hülskens u.a. vertraglich verpflichtet, einen neuen Radweg entlang des neu gestalteten Lippemündungsraums zu bauen. Der Fahrradweg der Firma Hülskens führt von der Rheinbrücke bis zum Rhein-Lippe-Hafen. Der neue Radweg der Stadt Wesel schließt dort an. Er verläuft über die Straße Zum Ölhafen bis zur Emmelsumer Straße. Dadurch wird die Sicherheit der Radfahrer/innen und Fußgänger/innen trotz der Erschließung des Hafengeländes und des damit verbundenen LKW- Verkehrs gewährleistet. 

Zudem lockt der neue Radweg mit einer außergewöhnlichen Landschaft mitten in der Natur. Dazu trägt auch der neue Aussichtspunkt des Lippeverbandes mit Blick auf die neu gestaltete Lippemündung bei.
Der neue Fuß- und Radweg soll 2,50 m breit und etwa 1,1 Kilometer lang werden. Der gesamte Radweg wird dann 4,4 km lang sein.  In Richtung Norden zum Naturschutzgebiet wird ein Zaun errichtet.

Römer-Lippe-Route
Nach Fertigstellung wird der gesamte Weg Teil der Römer-Lippe-Route. Ebenso wird mit dem neuen Radweg eine direkte Anbindung zum Rheinradweg (Rotterdam-Basel) hergestellt. Der neue Radweg kostet rund 230.000 Euro. Davon werden ca. 74 Prozent vom Land gefördert. Der Eigenanteil der Stadt Wesel beträgt 58.900 Euro.

Neueste Artikel

Nigeria: Polizei findet 20 mumifizierte Leichen in Wohnhaus
Aus aller Welt

Waren es Ritualmorde? Die Polizei macht in einem Gebäude in der Stadt Benin eine grauenerregende Entdeckung: Mumien von 15 Männern, drei Frauen und zwei Kindern.

weiterlesen...
Tote bei Unwettern in Europa - Deutschland wappnet sich
Aus aller Welt

Böen mit einer Geschwindigkeit von mehr als 200 Kilometern pro Stunde, mindestens 12 Tote - das ist die Bilanz heftiger Unwetter im Mittelmeerraum und in Österreich. Teile Deutschlands wappnen sich für «regional extremen Dauerregen».

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie