12. Dezember 2017 / Allgemein

Neuer Radweg durch den Lippemündungsraum

171.500 Euro Förderung

Neuer Radweg durch den Lippemündungsraum

Neuer Radweg durch den Lippemündungsraum

Die Stadt Wesel erhält 171.500 Euro Förderung für einen neuen Radweg durch den Lippemündungsraum. Geplant ist der Bau einer neuen Strecke von der Emmelsumer Straße bis zum neuen Radweg der Firma Hülskens am Rhein-Lippe-Hafen. Damit wird eine direkte Verbindung von der Emmelsumer Straße bis zur Rheinbrücke hergestellt. 

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp betonte, dass mit dem weiteren Ausbau des Fuß- und Radwegenetzes das Fahrradfahren gestärkt wird. Zudem merkte sie an, dass sich entlang der Lippemündung ein landschaftlich einzigartiger Lebensraum entwickelt. Damit werde nicht nur ein Beitrag zum Umweltschutz, sondern auch für naturnahe Freizeitaktivitäten geleistet, so die Bürgermeisterin.

Von der Emmelsumer Straße bis zur Rheinbrücke
Mit der Verlegung der Lippe hatte sich die Firma Hülskens u.a. vertraglich verpflichtet, einen neuen Radweg entlang des neu gestalteten Lippemündungsraums zu bauen. Der Fahrradweg der Firma Hülskens führt von der Rheinbrücke bis zum Rhein-Lippe-Hafen. Der neue Radweg der Stadt Wesel schließt dort an. Er verläuft über die Straße Zum Ölhafen bis zur Emmelsumer Straße. Dadurch wird die Sicherheit der Radfahrer/innen und Fußgänger/innen trotz der Erschließung des Hafengeländes und des damit verbundenen LKW- Verkehrs gewährleistet. 

Zudem lockt der neue Radweg mit einer außergewöhnlichen Landschaft mitten in der Natur. Dazu trägt auch der neue Aussichtspunkt des Lippeverbandes mit Blick auf die neu gestaltete Lippemündung bei.
Der neue Fuß- und Radweg soll 2,50 m breit und etwa 1,1 Kilometer lang werden. Der gesamte Radweg wird dann 4,4 km lang sein.  In Richtung Norden zum Naturschutzgebiet wird ein Zaun errichtet.

Römer-Lippe-Route
Nach Fertigstellung wird der gesamte Weg Teil der Römer-Lippe-Route. Ebenso wird mit dem neuen Radweg eine direkte Anbindung zum Rheinradweg (Rotterdam-Basel) hergestellt. Der neue Radweg kostet rund 230.000 Euro. Davon werden ca. 74 Prozent vom Land gefördert. Der Eigenanteil der Stadt Wesel beträgt 58.900 Euro.

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Gefahr einer Sturmflut an der deutschen Nordseeküste
Aus aller Welt

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie warnt vor einer Sturmflut an den norddeutschen Küsten. Meteorologen erwarten Böen mit Windgeschwindigkeiten bis 85 Kilometern pro Stunde (Windstärke 9).

weiterlesen...
Vermisste Affen aus US-Zoo sind wieder da
Aus aller Welt

Im Dallas Zoo häufen sich in letzter Zeit rätselhafte Vorfälle. Zwei verschwundene Kaiserschnurrbart-Tamarine sind aber jetzt wiedergefunden worden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Weseler Fledermausnacht am 3. September
Allgemein

Dem Geheimnis von Batman auf der Spur

weiterlesen...