23. April 2020 / Allgemein

STADTRADELN im Kreis Wesel wird in den Herbst 2020 verschoben

Neuer Termin: 13.09. bis 3.10.2020

Neuer Termin: 13.09. bis 3.10.2020

Aufgrund   der   Corona-Pandemie   wird  das  STADTRADELN  im  Kreis  Wesel verschoben.  So  sollen  die  Kommunen  mehr  Spielraum  haben, den lokalen Kampagnenzeitraum  mit  den  Anforderungen  durch  die  Corona-Pandemie  in Einklang zu bringen. Landrat Dr. Ansgar Müller, die Bürgermeisterin und die Bürgermeister  im  Kreis  Wesel  haben sich gemeinsam dazu entschieden, das eigentlich  vom  3.  Mai  bis  zum 23. Mai 2020 geplante STADTRADELN in den Herbst 2020 zu verlegen.

Landrat   Dr.  Müller:  „Viele  wissen,  dass  ich  ein  leidenschaftlicher Radfahrer  bin.  Ich  hatte mich schon sehr auf das STADTRADELN gefreut. In der  aktuellen  Lage  sind  gemeinsame  Radtouren und anderen Aktionen, bei denen  viele  Menschen  zusammenkommen,  jedoch nicht der richtige Weg. Die Bürgermeisterin,  die  Bürgermeister  und  ich  haben  uns  daher gemeinsam entschlossen,  das STADTRADELN zu verschieben. Vom 13. September bis zum 3. Oktober  2020  gehen  dann  zum  ersten  Mal  alle  Kommunen im Kreis Wesel gleichzeitig  an  den  Start.“  Der  Zeitraum,  in den auch die europäische Mobilitätswoche  fällt,  wurde  so  gewählt,  dass  auch  die  Schulen  und Kindergärten  wieder  Gelegenheit haben, sich am STADTRADELN zu beteiligen.

„Gemeinsam  und im sportlichen Wettstreit untereinander können wir dann ein Ergebnis  erradeln,  das  vielleicht  sogar  das  gute  Ergebnis  von  2019 übertrifft,“  so der Landrat. Im Jahr 2019 erradelte der Kreis Wesel den 3. Platz  in  der  Gewinnkategorie  „Fahrradaktivste  Kommune  mit den meisten Radkilometern 100.000 - 499.999“.

Im  Jahr  2020  beteiligen  sich der Kreis Wesel und seine kreisangehörigen Kommunen  zum fünften Mal am bundesweiten Mobilitätswettbewerb STADTRADELN.

Alle  Menschen, die im Kreis Wesel wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine(Hoch-)Schule   besuchen   können   beim  STADTRADELN  mitmachen. In  drei Aktionswochen dokumentieren die Bürger*innen alle von ihnen mit dem Fahrrad zurückgelegten  Kilometer  – egal ob den Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder in  der  Freizeit:  Jeder  Kilometer  zählt! Anmeldungen sind bereits jetzt
unter https://www.stadtradeln.de möglich,   die   bereits   vorgenommen Anmeldungen bleiben erhalten.

Die   europäische   Mobilitätswoche  ist  eine  Kampagne  der  Europäischen Kommission.  Seit 2002 bietet sie Kommunen aus ganz Europa die Möglichkeit, ihren   Bürgerinnen  und  Bürgern  die  komplette  Bandbreite  nachhaltiger Mobilität  vor  Ort näher zu bringen. Jedes Jahr, immer vom 16. bis zum 22. September,  werden  im  Rahmen  der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE innovative Verkehrslösungen  ausprobiert oder mit kreativen Ideen für eine nachhaltige Mobilität in den Kommunen geworben.

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...
Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mit Schwung: Annalena Baerbock bekommt Karnevalsorden
Aus aller Welt

Außenministerin Annalena Baerbock hat in Aachen den Orden wider den tierischen Ernst bekommen. Ihre Vorgängerin, die Schauspielerin Iris Berben, hielt die Lobrede.

weiterlesen...
Mindestens 22 Tote bei Waldbränden in Chile
Aus aller Welt

Die Zahl der Toten aufgrund verheerender Brände im Süden Chiles steigt. Es werden weiterhin Menschen vermisst, die Zahl der Verletzten übersteigt 500. Noch mehr Menschen verloren ihre Häuser.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Weseler Fledermausnacht am 3. September
Allgemein

Dem Geheimnis von Batman auf der Spur

weiterlesen...