6. Juni 2019 / Allgemein

Weseler Domkonzert

Werke von Antonio Vivaldi, Benedetto Marcello, Johann Sebastian Bach u.a.

Blockflöte

Blockflöte & Orgel Duo "Musica frizzante (Velbert)" Sigrid Wagner-Schluckebier (Velbert) - Blockflöte Helfried Waleczek - Orgel „Allerley Flöten, Pfeiffen und bunte Klänge“ - Werke von Antonio Vivaldi, Benedetto Marcello, Johann Sebastian Bach u.a. Das „Duo Musica frizzante“ hat sich erst vor wenigen Jahren musikalisch zusammengefunden und große Freude am gemeinsamen Musizieren. Virtuoses Barock haben sich die Musiker auf die Agenda geschrieben. Das Programm mit dem Titel „Allerley Flöten, Pfeiffen und bunte Klänge“ reicht von Vivaldi über Telemann und Marcello bis Bach. Dabei kommen die Blockflöten in unterschiedlichen Größen, nämlich Alt, Sopran und Sopranino eindrucksvoll zu Gehör und werden stets in besonders liebevoller Weise mit sachgerechter Registrierung begleitet: Das Sopranino-Flötenkonzert genauso wie die schlichte Continuo-Stimme in der Marcello-Sonate. Die eigens auf dieses Programm abgestimmte Moderation gibt manch zusätzliche Einblicke in die besondere Welt der Blockflöte.

Ort

Willibrordi-Dom

Adresse

Großer Markt, 46483 Wesel

Öffnungszeiten

Beginn: 16.06.2019

Von 18:00 Uhr

Bis 19:00 Uhr

Telefon

0281 - 1647 855

Telefax

0281 - 1647 901

E-Mail

kantorat@weseler-dommusik.de

Eintritt

8,- € p.P.

erm. 5,- € p.P.

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...
Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens 2000 Mitarbeiter fehlen in Gefängnissen
Aus aller Welt

Die Gefängnisse und Justizvollzugsanstalten sind voll, aber es fehlt überall an Personal. Dadurch kommt unter anderem die Resozialisierung von Sträflingen kommt zu kurz.

weiterlesen...
Grizzlybär-Bestände in den Rocky Mountains erholen sich
Aus aller Welt

Es ist auf den ersten Blick eine gute Nachricht: Grizzlybären könnten bald nicht mehr als gefährdete Art gelten. Doch Naturschützer fürchten, was danach folgen könnte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Weseler Fledermausnacht am 3. September
Allgemein

Dem Geheimnis von Batman auf der Spur

weiterlesen...