20. November 2020 / Allgemein

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Gemeinsam mehr erreichen: "Wir brechen das Schweigen"

Am Mittwoch, 25. November 2020, jährt sich der „Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen“. Ziel des Tages ist es, Menschenrechte gegenüber Frauen und Mädchen einzufordern. Jede dritte Frau wurde in Deutschland bereits Opfer von „Häuslicher Gewalt“. Unter anderem verzeichnete die Berliner Gewaltschutzambulanz, während der Corona Pandemie im Juni 2020, einen Anstieg der Gewalt in den eigenen vier Wänden von 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 

Am 25. November 2020 zeigt die Stadt Wesel Flagge. Am Rathaus werden als Zeichen der Solidarität Flaggen gehisst. Betroffene Frauen sollen wissen, dass sie nicht allein sind auf dem Weg aus der Gewalt.
Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und Gleichstellungsbeauftragte Regina Lenneps möchten Frauen in Not ermutigen, sich aus Gewaltsituationen zu befreien und Hilfsangebote anzunehmen. 

Die Aktion "Wir brechen das Schweigen" steht unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey. Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" berät unter 08000 116 016 und online auf www.hilfetelefon.de rund um die Uhr, anonym und kostenfrei.

Meistgelesene Artikel

Sternsinger*innen zu Gast im Rathaus Wesel
Good Vibes

Gemeinschaftsgefühl stärken und Spenden sammeln

weiterlesen...
Voerde - Vermeintlicher Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
Polizeimeldung

Polizei sucht namentlich nicht bekannten Zeugen

weiterlesen...
Mit dem Rad oder dem Bus? Von der Mobilität der Zukunft
Aktueller Hinweis

Ideen gesucht, vier Bürgerversammlungen am 28. Januar

weiterlesen...

Neueste Artikel

Aus vom Ferientraum: Wohnblock in Frankreich weicht Meer
Aus aller Welt

Es waren die idealen Ferienwohnungen mit Meerblick - jetzt wird der Betonkoloss in Frankreich abgerissen, weil das Meer immer näher rückt. Der Klimawandel beschleunigt die Erosion der Küsten.

weiterlesen...
Studie: Insekten weltweit nicht ausreichend geschützt
Aus aller Welt

Sie haben sechs Beine und kommen - außer auf dem offenem Meer und den Polargebieten - überall vor: Insekten. Ihre Vielfalt muss jedoch besser geschützt werden, zeigt eine neue Studie.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beratungsangebot zum Thema
Allgemein

So sparen Sie in den nächsten Jahren

weiterlesen...
Weseler Fledermausnacht am 3. September
Allgemein

Dem Geheimnis von Batman auf der Spur

weiterlesen...